Link verschicken   Drucken
 

Pfarrgemeinderat 2018 - 2022

In einer Zeit, in der die Katholiken die ihren Glauben noch praktizieren und Interesse am Geschehen in ihrer Pfarrgemeinde zeigen immer weniger werden, möchten wir mit unserer Bereitschaft zur pastoralen Mitarbeit ein Zeichen setzen und helfen im Sinne unseres christlichen Glaubens eine zukunftsfähige Lebenskultur zu schaffen. Seit März 2018 ist der Pfarrgemeinderat (PGR) in seiner jetzigen Zusammensetzung im Amt. Das Pfarrfest ist ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders geworden und erfreut sich genau wie die Jubiläumsgottesdienste der Ehejubilare großer Beliebtheit. Der Pfarrgemeinderat engagiert sich auf verschiedensten Gebieten der gesamten Seelsorgetätigkeit in der Pfarrei, insbesondere in den Sachausschüssen Liturgie, Soziales, Jugend, Senioren, Feste und Veranstaltungen. Genau so wichtig sind Caritas, Öffentlichkeitsarbeit und Kirche / Arbeitswelt. Zu den Höhepunkten in den letzten Jahren gehörten der Dekanatstag der 2006 und 2013 in Miltach stattfand und im Herbst 2006 der Besuch von Papst Benedikt XVI. in unserem Bistum Regensburg. Eine besondere Herausforderung war 2009 die zwölftägige Mission und der Abschluss der Dekanatsvisitation mit dem Schlussgottesdienst in der Miltacher Pfarrkirche „St. Martin“, zelebriert vom jetzigen Kardinal Gerhard Ludwig Müller. 2011 war das Gremium besonders bei der Primiz (erste Eucharistiefeier des neugeweihten Priesters) des ehemaligen Mitgliedes Jürgen Josef Eckl gefordert. 2016 feierte die Pfarrgemeinde in einem festlichen Triduum den Abschluss der Kirchenrenovierung und das 40jährige Bestehen der heutigen Pfarrkirche. Claudia Pinzinger ist Sprecherin des Gremiums, ihre Stellvertreterin ist Stephanie Holzfurtner. Als Schriftführerin wird in den nächsten Jahren Gabi Vogl fungieren. Die Kasse des Pfarrgemeinderates wird von Brigitte Kerscher verwaltet. Vertreter in der Kirchenverwaltung ist Martin Krieger. Für den Sachausschuss Caritas, Soziales und Altenarbeit stellten sich Rita Pielmeier, Birgit Holzapfel, GR Franz Strigl, Brigitte Kerscher und Stephanie Holzfurtner zur Verfügung. Sie werden von weiteren Personen aus der Pfarrgemeinde tatkräftig unterstützt. Die Jugend- und die Ministrantenarbeit wird vorangetrieben und intensiviert durch Birgit Holzapfel, Martin Krieger, Michaela Späth, Christian Röhrl, GR Franz Strigl und Stephanie Holzfurtner. Die Sachausschüsse Ehe, Familie, Schule und Erziehung werden Birgit Holzapfel, Maria Schreiner und Franz Strigl betreuen. Die Arbeit mit Kleinkindern übernehmen Maria Schreiner, Birgit Holzapfel, Franz Strigl mit weiteren Personen aus der Pfarrei. Kirche und Arbeitswelt sowie die Öffentlichkeitsarbeit betreuen Claudia Pinzinger, Michaela Späth und Kirchenpfleger Christian Röhrl. Für den Bereich Liturgie zeichnen sich Pfarrer Augustin Sperl, Elisabeth Röhrl, Claudia Pinzinger, Franz Strigl, Rita Pielmeier, Stephanie Holzfurtner, Martin Krieger und Kirchenpfleger Christian Röhrl verantwortlich.

 

Pfarrgemeinderat Miltach 2018 3

Von oben links nach unten rechts:

GR Franz Strigl, Rita Pielmeier, Maria Schreiner, Martin Krieger, Michaela Späth, Gabi Vogl, Birgit Holzapfel, Johannes Bergbauer, Brigitte Kerscher, Stephanie Holzfurtner (stellv. Sprecherin), Elisabeth Röhrl, Claudia Pinzinger (Sprecherin), Pfarrer BGR Augustin Sperl

 

Sie erreichen die Sprecherin des Pfarrgemeinderates Claudia Pinzinger unter der folgenden Mailadresse:

 

 

 

Wolfgang Sterr für die Berufungsperiode 2014 - 2018 im Diözesanpastoralrat

Wolfgang Sterr - Sprecher der PGR Miltach  

Der Diözesanpastoralrat ist ein Beratungsgremium des Bischofs von Regensburg. Die Versammlung soll das, was die seelsorgliche Tätigkeit in der Diözese betrifft, untersuchen, beraten und hierzu praktische Folgerungen vorschlagen. Das Gremium besteht aus 16 Vertretern der Pfarrgemeinderäte, den Regionaldekanen sowie Vertretern von Verbänden, Ordensmännern und Ordensfrauen, Pastoral- und Gemeindereferenten, Diakonen und Priestern. Außerdem gehören ihm der Weihbischof Reinhard Pappenberger, der Generalvikar Michael Fuchs und der Seelsorgeamtsleiter Prälat Peter Hubbauer an. Die Berufungsperiode dauert vier Jahre, hat im November 2014 begonnen und dauert bis 2018.

 

Wolfgang Sterr vertritt dabei, gemeinsam mit Regionaldekan Holger Kruschina aus Roding und Cornelia Kiener aus Oberviechtach die Region V und damit die Dekanate Cham, Kötzting, Roding und Neunburg-Oberviechtach.