+++  Pilgermadonna von Fatima kommt nach Miltach  +++     
     +++  Erntedank - Ein Fest der Freude und des Dankens  +++     
 
Link verschicken   Drucken
 

Taufe heißt Aufnahme in die Gemeinschaft der Gläubigen

13.05.2019

Alessia Schisa in die Miltacher Glaubensgemeinschaft aufgenommen

 Am vergangenen Sonntag stand am späten Vormittag wieder ein freudiges Ereignis in der Pfarrkirche „St. Martin“ in Miltach an. Ein Kind wurde durch die feierliche Taufe in die Gemeinschaft der katholischen Kirche aufgenommen. Pfarrer BGR Augustin Sperl spendete der kleinen Alessia Schisa, Tochter von Massimo und Anna Schisa (geb. Bücherl), wohnhaft am Kirchplatz das Sakrament der Taufe. Das Patenamt übernahm Stefan Bücherl, aus Miltach.

Durch die feierliche Taufe wurde die kleine Erdenbürgerin in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Pfarrer Sperl begrüßte zu Beginn Täufling, Eltern, Verwandte und Freunde am Kirchenportal. Der Geistliche bat die Eltern und den Paten, dass sie dem Kind stets helfen und zur Seite stehen, sie zu Gottes Gemeinschaft hinführen und damit ihr helfen, ihren Platz in der Gemeinschaft der Gläubigen zu finden. „In jedem Kind schaut uns Gott an, ist er uns nahe.“ Den Glauben vorleben und für das Kind als Vorbild im Glauben zu wirken, ist eine ganz wichtige Basis der religiösen Erziehung der jungen Erdenbürger. „In der Taufe empfängt das Kind die Liebe Jesu Christi. Taufe heißt aber auch, Aufnahme in die große Gemeinschaft der Kirche Gottes.“ verdeutlichte Pfarrer Augustin Sperl. Die Symbole der Tauffeier, das Taufwasser, der Chrisam, das weiße Taufkleid und die Taufkerze wurden durch den Priester näher beschrieben.

Der Geistliche segnete danach das Taufwasser (das mit Wasser aus dem Jordanfluss versetzt war), rief Gottes Segen auf den kleinen Erdenbürger herab, nahm den Eltern und der Patin das Taufversprechen ab und taufte die kleine Alessia in diesem Glauben. An der Osterkerze entzündete der Vater des Täuflings die Taufkerze und reichte sie an den Priester weiter, der das Licht wiederum symbolisch an das Kind weitergab. Gesalbt mit dem Hl. Chrisam und gestärkt mit dem Gebet der Kirche konnte die Neugeborene schließlich mit geweihtem Wasser ihre Taufe empfangen. Die kirchliche Feier wurde instrumental von Christian Hartl an der Kirchenorgel begleitet.

Text u. Bild: Christian Röhrl, Miltach

 

Foto: Taufe Alessia Schisa Miltach