Auszeit für die Seele

Gläubige fanden vor dem ausgesetzten Allerheiligsten Ruhe und Besinnung

 

Unter der Organisation von Diakon Martin Peintinger, gestaltete dieser zusammen mit Gemeindereferent Franz Strigl und Kirchenpfleger Christian Röhrl diese besinnliche Stunde in der Miltacher Pfarrkirche. Nur erhellt vom Herzenschein und einem blau angestrahlten Kirchendacht hatten die Gläubigen die Gelegenheit, vor dem ausgesetzten Allerheiligsten, zu beten. Nachdenkliche Texte zur Jahreszeit und zum beginnenden Advent unterstrichen die Stimmung. Sebastian Peintinger intonierte zwischen den Texten besinnliche Musikstücke mit seiner Trompete. Am Ende des Abend spendete Pfarrvikar Matthias Tang den eucharistischen Segen. Danach hatten alle Gläubigen die Möglichkeit sich den Einzelsegen spenden zu lassen. Die Devise war, da zu sein, zu schauen und zu hören.

 

Zeit für die Seele Miltach    Zeit für die Seele Miltach
     
Zeit für die Seele Miltach   Zeit für die Seele Miltach

 

Text u. Bilder: Christian Röhrl, Miltach

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 22. November 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen