Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Palmsonntag führt hin zu den Kartagen und zu Ostern

28.03.2021

Mit dem Palmsonntag hat die Karwoche in Miltach begonnen

Palmsegnung unter Coronabedingungen - Kommunionkinder aus Miltach und Blaibach gestalten Wortgottesdienst

 

Auch in diesem Jahr ist wegen der Corona Pandemie weiterhin alles ganz anders. Es ist schon sehr seltsam, wenn die kirchlichen Feiern nur sehr eingeschränkt, mit wenig Gläubigen, gefeiert werden können. Die noch immer anhaltende Virus-Pandemie lässt es einfach nicht zu, den Palmsonntag in der gewohnten, feierlichen Art, mit einer Palmprozession zur Pfarrkirche und dem anschließenden Familiengottesdienst zu feiern. Am Sonntag Vormittag um 8. 30 Uhr versammelte sich dazu die Pfarrgemeinde in der Kirche und feierte die Eucharistie zum Festtag. Um 10 Uhr war dann eine weitere Feierstunde als Wortgottesdienst angesetzt, vor allem mit den Kommunionkindern aus Miltach und Blaibach. Alles konnte unter Einhaltung der Hygienevorschriften ablaufen.

 

Nach den Worten von Monsignore Pfarrer Augustin Sperl beim Vorabendgottesdienst am Samstag Nachmittag waren die zurückliegenden fünf Wochen religiös von Umkehr und Buße geprägt. Aber auch von der Angst und dem Kummer um die weitere Ausbreitung der Virusinfektion. „Mit dem Palmsonntag treten wir ein in die Heilige Woche. Die bevorstehenden Tage führen uns jedoch immer wieder neu hin zum letzten Abendmahl, zur Kreuzigung und dann zur Auferstehung Jesu Christi“. Wir werden in den kommenden Tagen Schritt für Schritt mit hinein genommen in dieses österliche Geheimnis. Mit dem freudigen Einzug Jesu in die Stadt Jerusalem am Palmsonntag, dem Abendmahlssaal und der Angst im Garten Getsemani am Gründonnerstag. Dann der Verurteilung Jesu und seiner Kreuzigung am Karfreitag und zur Grabestrauer am Karsamstag. Und schließlich feiert die Kirche die siegreiche Auferstehung Jesu, welche in die Osterfreude am kommenden Ostersonntag mündet.

 

Beim Sonntagsgottesdienst segneten Pfarrvikar Matthias Tang, assistiert von Diakon Martin Peintinger, am Kirchenportal die Palmbuschen und verkündeten von dort aus das Evangelium. Unter dem Palmsonntagslied: „Singt dem König Freudenpsalmen“ zogen beide mit den Ministranten in das Gotteshaus ein. Nach der Lesung wurde die Passionsgeschichte aus dem Markus Evangelium vorgetragen. Sie erzählte vom Leidensweg Jesu, beginnend mit dem Einzug in Jerusalem bis hin zur Kreuzigung auf Golgota. Die dann folgenden Fürbitten waren geprägt vom Bitten um Kraft und Schutz vor der Virus Pandemie und vom Gebet für die Verstorbenen. Immer in Gedanken eingebunden waren auch die Kommunionkinder dieses Jahres.

 

Ein schöner Brauch war es, dass am Tag zuvor die Erwachsenen und Kindern die nicht zu den Gottesdienstfeiern kommen wollten, trotzdem ihre Palmburschen zur Pfarrkirche brachten, damit sie mit den Buschen, die die Gläubigen dabei hatten, gesegnet wurden. Alle verziert mit bunten Bändern und Schleifen. In der Kirche abgelegt konnten die grünen Zweige ihren Segen zum Palmsonntag erhalten. Nach der Überlieferung sind dies Zeichen des Friedens, des Lobes und der Hoffnung, so die Geistlichen.

 

Bei einem Wortgottesdienst, der um 10 Uhr in Miltach begann, und an dem die Kommunionkinder aus Blaibach und Miltach, zusammen mit ihren Eltern teilnahmen, war geprägt von der Hinführung der Kinder über die Palmprozession und die Abendmahlsfeier, bis hin zum Leidensweg, zum Tod und zur Auferstehung Jesu am Ostermorgen. Gemeindereferent Franz Strigl leitete diese Feier und hatte die Wortbeiträge für die Kinder zusammengestellt. Jedes der 24 Kommunionkinder durfte einen Text sprechen und so zum Gelingen der Gottesdienstfeier beitragen. Rhythmische Lieder ergänzten passend die Andacht. Für die Buben und Mädchen ist es eine sehr gute Vorbereitung auf den Gründonnerstag, an dem sie dann erstmals an den Tisch des Herrn treten dürfen und in einer stillen Kommunionfeier, in der eigenen Pfarrkirche, den Leid des Herrn empfangen dürfen.

 

Text u. Bilder: Christian Röhrl, Miltach

 

Bild zur Meldung: Pfarrvikar Matthias Tang segnet die Palmbuschen

Fotoserien


Kar- und Ostertage 2021 (28.03.2021)

Bilder vom Palmsonntag, den Kartagen und den Osterfesttagen des Jahres 2021 in unserer Pfarrgemeinde "St. Martin" Miltach

Urheberrecht:
Pfarrgemeinde "St. Martin" Miltach