Fronleichnam so wie immer gefeiert - es war ein schöner Festtag

Ein festliches und von der Sonne verwöhntes Fronleichnamsfest gefeiert

Herrlicher Sonnenschein bereichert würdige Prozession – Fest wie vor der Pandemie wieder möglich

 

Nach zwei Jahren war es in diesem Jahr wieder möglich, das Fronleichnamsfest nach altbewährtem Programm feiern zu können. Am Sonntag, nach dem eigentlichen Festtag Fronleichnam, begleitete strahlender Sonnenschein die Gläubigen der Pfarrei Miltach bei der Fronleichnamsprozession, als diese über den Prozessionsweg marschierten. In der mit Birken geschmückten Pfarrkirche versammelten sich zunächst die Gläubigen, um einen festlichen Gottesdienst gemeinsam zu feiern. Die Kommunionkinder in ihren weißen Einheitsgewändern gaben dem Gottesdienst ein besonders feierliches Gepräge. „Dieses Fest hat seine Wurzeln im Geschehen des Gründonnerstages. Jesus feiert mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl. An diesem Festtag soll die gesamte Größe und Feierlichkeit dieses Geheimnisses betont und sichtbar werden.“ so Monsignore Pfarrer Augustin Sperl.  „In der Fronleichnamsprozession setzen wir Christen ein Zeichen unseres Glaubens.“ Der Geistliche appellierte: „Das Fest regt uns jedes Jahr von Neuem an, den Frieden Gottes zu zeigen. Mit diesem Fronleichnamsfest bekunden wir, dass Gott in dieser Welt ist und er unsere Wege mitgeht. Er will uns zum Segen und zum Frieden werden.“

 

Fronleichnam Miltach 2022 1     Fronleichnam Miltach 2022 2

 

Ursprung des Festes

Fronleichnam, das Fest des heiligen Leibes und Blutes Christi, ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. 1264 erklärte Papst Urban VI. Fronleichnam zum Fest der Gesamtkirche. Zum ersten Mal wurde Fronleichnam 1246 im Bistum Lüttich gefeiert. Die Anregung zu diesem Fest geht auf eine Vision der Heiligen Juliana von Lüttich zurück. In der Vision 1209 habe sie einen Mond mit einem dunklen Fleck gesehen. Die Nonne deutete dieses Bild so, dass der Mond das Kirchenjahr symbolisiere und der dunkle Fleck das Fehlen eines Festes zur Feier des Altarsakraments anzeige.

 

Fronleichnam Miltach 2022 3     Fronleichnam Miltach 2022 4

 

Fronleichnam Miltach 2022 5     Fronleichnam Miltach 2022 6

 

Prozession durch die Gemeinde

Bei herrlichem sonnigem Wetter führte anschließend die Prozession zum ersten Altar bei der Familie Zankl in der Waldschmidtstraße. Zunächst verkündete Pfarrer Sperl dort das Evangelium. Nach den Bittrufen und den Fürbitten, stimmten die Gläubigen in den Gesang, intoniert von der Blasmusik „Weißblau-Königstreue“ unter der Leitung von Josef Pielmeier, ein. Nach dem Segen führte die Bittprozession weiter über den Radweg zum Anwesen Holzapfel in der Herrnbrunnstraße und über die Höhenrieder Straße, zum Anwesen Bachl in der Wendelingasse. Es waren festlich geschmückte Altäre und zumeist schön hergerichtete und dekorierte Häuser zu sehen. Die Gläubigen versammelten sich um die Gebetsplätze und stimmten in den festlichen Gesang und die Gebete des Priesters und der Vorbeter ein. Zum vierten und letzten Altar führte der Prozessionsweg über den Sankt Martins-Platz und den Schlossplatz zur Pfarrkirche, wo die der 4. Altar gebetet wurde. Bei allen vier Gebetsplätzen spendete der Priester den eucharistischen Segen, dieser wurde begleitet von jeweils drei Salutschüssen des Kriegervereins.

 

Fronleichnam Miltach 2022 7     Fronleichnam Miltach 2022 8

 

Beim letzten Altar in der Kirche fand die Prozession dann auch seinen feierlichen Abschluss mit dem „Großer Gott wir loben dich“. Anschließend dankte Monsignore Augustin Sperl allen Gläubigen für Ihre Teilnahme. Sein besonderer Dank galt den Frauen vom Frauenbund für die Gestaltung des wunderschönen Blumenteppichs und der Mesnerfamilie Röhrl für das Herrichten der Pfarrkirche. Auch an die Ministranten, die Erstkommunionkinder und die Firmkinder, alle kirchlichen und weltlichen Vereine, die Blasmusik, Organist Christian Hartl, die vielfältigen Trägerdienste vom Trachtenverein und alle Familien, welche die Altäre wieder so wunderschön hergerichtet hatten, richtete der Priester seine Dankesworte. Dem Kantor Alois Pielmeier und dem Gemeindereferenten Franz Strigl sagte er ein herzliches „Vergelt’s Gott“. Der Feuerwehr Miltach galt schließlich noch der Dank für sie Absicherung des Prozessionsweges.

 

Text u. Bilder: Christian Röhrl, Miltach

 

 

Fotoserien

Fronleichnam 2022 (MO, 20. Juni 2022)

Bei herrlichem Sonnenschein konnte am Sonntag, 19. Juni 2022 das Fronleichnamsfest in Miltach nach alt hergebrachter Weise, gefeiert werden. Die Bilder von dem schönen Festtag hier auf unserer Homepage. Gelebtes Brauchtum in unserer schönen Regentalgemeinde.

Urheberrecht:

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 20. Juni 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen